Skip to main content

Schachtelhalm Tee Zubereitung – So einfach ist sie

Schachtelhalm Tee Zubereitung - So einfach ist sieSchon im Altertum wussten die Menschen, wie wertvoll der Schachtelhalm für die Gesundheit ist. Im Mittelalter erlebte die Heilpflanze eine Blütezeit, um dann in den Weiten der Geschichte zu verschwinden. Jetzt ist der Schachtelhalm aber wieder da und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Er ist eine große Hilfe bei vielen Leiden und kann vor allem durch seine Vielseitigkeit beeindrucken. Alle, die nach einem natürlichen harntreibenden Mittel suchen, haben es im Schachtelhalm gefunden. Wer mehr über die Schachtelhalm Tee Zubereitung wissen möchte, kann von vielen alten, aber effektiven Rezepten profitieren.

Der Schachtelhalm als Hilfe bei Arthritis, Gicht und Rheuma


Nicht nur das einfache Volk vertraute dem Schachtelhalm bei Leiden wie Gicht, Arthritis oder Rheuma. Auch der preußische König Friedrich der Große trank Schachtelhalm Tee, wenn ihn die schmerzhafte Gicht quälte. Der König wusste wahrscheinlich nichts über die Schachtelhalm Tee Zubereitung, aber eine Tasse des Tees stand immer auf seinem Schreibtisch. Bis heute hat der Schachtelhalm Tee bei rheumatischen Beschwerden wie auch bei Gicht oder bei Arthritis den Ruf, hilfreich zu sein. Wer rheumatische Schmerzen bekämpfen will, kann das, und zwar durch diese Schachtelhalm Tee Zubereitung:

  • Zwei Teelöffel getrockneten Schachtelhalm in einen Topf geben und mit 250 Milliliter Wasser übergießen. Diesen Aufguss für eine Viertelstunde köcheln lassen und anschließend durch ein Sieb gießen. Wer unter Rheuma leidet, sollte regelmäßig einmal am Tag eine Tasse des Tees trinken, gesüßt mit ein wenig Honig. Bei Arthritis und Arteriosklerose sind bis zu drei Tassen Schachtelhalm Tee pro Tag erlaubt.

Wer unter heftiger Arthritis leidet, kann neben der Schachtelhalm Tee Zubereitung auch ein Bad mit Schachtelhalmen nehmen, um die Beschwerden zu lindern.

Hilfe durch ein Bad

Arthritisschmerzen sind besonders quälende Schmerzen. Wer darunter leidet, sollte ein Bad mit Schachtelhalmen nehmen, das die schlimmsten Symptome lindert:

  • Das Bad vorbereiten und 100 Gramm frischen Schachtelhalm mit fünf Litern Wasser mischen. Das Gemisch über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag für 15 Minuten aufkochen. Dann durch ein Sieb gießen und in die Wanne füllen. Warmes Wasser dazugeben und nach Möglichkeit nicht länger als 20 Minuten in der Badewanne bleiben.

Nach dem Bad warm halten und ein wenig ruhen, mehr als zwei Vollbäder mit Schachtelhalm sollten es in der Woche jedoch nicht sein. Wer Probleme mit dem Herzen hat, sollte im Vorfeld mit dem Arzt sprechen, ob ein Vollbad überhaupt infrage kommt. Zusammen mit einer medikamentösen Therapie können regelmäßige Bäder mit Schachtelhalm eine große Hilfe sein.

So hilft der Schachtelhalm bei Gicht

Auch wenn es um einen Gichtanfall geht, ist die richtige Schachtelhalm Tee Zubereitung ein bewährtes Mittel gegen die Schmerzen:

  • Zwei Teelöffel Schachtelhalm mit 250 Millilitern kochendem Wasser übergießen und nach fünf Minuten dekantieren. Bei dieser Schachtelhalm Tee Zubereitung heißt das: Die klare Lösung wird sehr vorsichtig abgegossen. Von diesem Tee dreimal am Tag eine kleine Tasse trinken. Mit drei Teelöffeln wird der Tee noch konzentrierter und ist in dem Fall ein Mittel gegen Hämorrhoiden.

Diese Schachtelhalm Tee Zubereitung hilft nicht nur bei einem akuten Anfall von Gicht, sondern ist auch ein gutes Mittel, um gegen die Stoffwechselkrankheit vorzubeugen.

Die Schachtelhalm Tee Zubereitung für die äußere Anwendung


Schachtelhalm Tee lässt sich nicht nur von innen, sondern ebenso von außen anwenden. Bei Nasenbluten und auch bei Wunden zeigt der Tee seine heilende Wirkung. Für die äußere Anwendung gilt folgende Schachtelhalm Tee Zubereitung:

  • 100 Gramm der grünen Blätter des Schachtelhalms mit einem halben Liter Wasser übergießen. Die Mischung dann 15 Minuten kochen, anschließend dekantieren und abkühlen lassen. Ist der Tee abgekühlt, ein weiches Baumwolltuch in der Lösung tränken und anschließend auf die Wunde legen. Die Inhaltsstoffe im Schachtelhalm Tee helfen dabei, dass Wunden schneller heilen. Nach dem Abseihen wird die Lösung leicht gesalzen und kann dann für Umschläge verwendet werden.

Fazit zur Schachtelhalm Tee Zubereitung

Die Schachtelhalm Tee Zubereitung ist nicht schwierig, aber sie lohnt sich auf jeden Fall. Der Tee hat so viele gute Eigenschaften und das gilt nicht nur für die Gesundheit. Selbst wenn Pflanzen im Garten vom Mehltau oder von Schädlingen wie der Blattlaus befallen sind, kann ein Sud aus Schachtelhalmen eine große Hilfe sein. Schachtelhalme hatten sehr lange den schlechten Ruf, ein Unkraut zu sein, was sich im Garten mit Vorliebe breit macht und alles verkrautet. Dass dies nicht der Fall ist, zeigt die große Vielfalt des Schachtelhalms als Heilpflanze. Wissenschaftler haben in Studien nachgewiesen, dass der Tee bei Nierengrieß ebenso wie auch bei einer Infektion der Harnwege helfen kann. Nachweisbar ist außerdem die wassertreibende Wirkung, die der Schachtelhalm hat. Mehr noch, denn durch die im Tee enthaltene Kieselsäure ist der Schachtelhalm zudem ein bewährtes Mittel für gesunde Fingernägel, Haare und Haut.

Bild: @ depositphotos.com / MadeleineSteinbach

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (377 Bewertungen, durchschnittlich: 4,79 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von schachtelhalm-tee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben