Skip to main content

So gut hilft Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen

So gut hilft Schachtelhalm Tee bei HarnwegserkrankungenDer Acker-Schachtelhalm ist eine eher unscheinbare Pflanze, die im Sommer auf den Feldern zu finden ist. Viele Menschen übersehen bei einem Spaziergang am Feldrand den Schachtelhalm und wissen nicht, wie effektiv diese Pflanze für die Gesundheit ist. Getrocknet ist Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen eine sehr gute Alternative zu klassischen Medikamenten. Der Tee ist besser verträglich und sorgt für eine rasche Besserung der Beschwerden. Aber nicht nur bei Erkrankungen der Harnwege kann der Acker-Schachtelhalm eine große Hilfe sein.

Die Heilkraft von Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen

Der sichtbar wachsende Teil des Schachtelhalms ist aus botanischer Sicht der sterile und damit unfruchtbare Teil der Pflanze. Dieser Teil wird genutzt, wenn es um Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen geht. Ärzte nutzen die Heilpflanze schon sehr lange, beispielsweise für eine Durchspülungstherapie. Auch bei schmerzhaften Entzündungen der Harnwege, die durch Bakterien entstehen, ist der Tee aus dem Schachtelhalm ein bewährtes Mittel. Hat sich Nierengrieß, die Vorstufe zu Nierensteinen gebildet, dann hilft der Tee aus dem Acker-Schachtelhalm dabei, diesen Grieß aus dem Körper zu spülen, bevor schmerzhafte Steine entstehen. Wirksam ist der Schachtelhalm auch bei Wasseransammlungen im Gewebe, den sogenannten Ödeme, er schwemmt das Wasser erfolgreich und schnell wieder aus.

Ein Mittel für Wunden

Nicht jeder Mensch hat ein gutes „Heilfleisch“, bei einigen Menschen brauchen Wunden sehr lange, bis sie heilen. Der Schachtelhalm Tee kann auch hier eine Hilfe sein, und zwar in Form von Umschlägen. Einfach zehn Gramm Acker-Schachtelhalmkraut in einem Liter Wasser 30 Minuten abkochen, denn Sud noch heiß durch ein Tuch filtern und leicht ausdrücken. Eine Mullbinde damit tränken und auf die Wunde legen. In den meisten Fällen heilen die Wunden nach einer mehrmaligen Behandlung mit dem Schachtelhalmkraut gut ab. Wer es sich einfacher machen möchte, kauft den Tee im Beutel und macht daraus einen Sud, der ebenso gut hilft.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen und zur besseren Wundheilung hat in der Regel keine Nebenwirkungen, trotzdem gibt es einige Dinge zu beachten. Wer mit dem Tee eine Durchspülungstherapie macht, muss immer darauf achten, ausreichend zu trinken, während der Therapie sollten es bis zu zwei Liter Wasser am Tag sein. Wer mit dem Schachtelhalm Tee Ödeme bekämpfen möchte, sollte im Vorfeld auf jeden Fall mit dem Arzt sprechen. Bei einer eingeschränkten Tätigkeit des Herzens oder der Nieren darf eine solche Behandlung nicht durchgeführt werden. Da es bis heute noch keine gesicherten Erkenntnisse zur Verträglichkeit und zur Unbedenklichkeit bei schwangeren und stillenden Frauen gibt, muss vorher ebenfalls der Arzt gefragt werden. Das Gleiche gilt, wenn Kinder unter zwölf Jahren im Rahmen einer Therapie Schachtelhalm Tee trinken sollen.

Fazit zu Schachtelhalm Tee bei Harnwegserkrankungen

Wer von den vielen positiven Eigenschaften des Schachtelhalm Tees profitieren möchte, muss das Heilkraut nicht auf einem Acker sammeln. Die Heilpflanze wird mittlerweile auch als Tee in fertig portionierten Beuteln, in Form von Kapseln, Tabletten und Dragees angeboten. Gleichermaßen beliebt ist ein Konzentrat aus Acker-Schachtelhalm, was sich verdünnt sogar für die Heilung von Wunden eignet. Wichtig ist jedoch, dass bei allen Therapien mit dem Schachtelhalm über den Tag verteilt, viel Wasser getrunken wird.

Schachtelhalmkraut (Bio,100g) | Zinnkraut | hochwertigste Qualität | Bio-Kräuter-Tee | kann bei leichten Harnwegserkrankungen helfen *
  • SCHACHTELHALMKRAUT wird auch ZINNKRAUT genannt (lat. Equiseti herba). Es enthält Kieselsäure und Flavonoide.
  • ANWENDUNGEN: Die Einnahme wird empfohlen bei posttraumatischem und statischen Ödem, zur Durchspülung von bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und bei Nierengrieß. (siehe Bundesanzeiger, 18.9.1986)
  • BESTE QUALITÄT: Unsere Kräuter stammen ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau (DE-ÖKO-005 zertifiziert) und enthalten weder Aromen noch andere Zusatzstoffe. Wir setzen ganz auf die Wirkung von Mutter Natur.
  • 100% BIO: wir verwenden nur Schachtelhalmkraut aus kontrolliert-biologischem Anbau. Zudem kennen wir viele unserer Kräuterbauern seit Jahren persönlich.

Bild: @ depositphotos.com / Alena1919

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben